Mittwoch, 11. März 2015

Hulla Hoop Weberei aus Jersey,Fleece,Sweat Resten

Ein hübscher kleiner TEPPICH entsteht ........ ganz einfach aus einem HULLA HOOP REIFEN

Du benötigst: VIELE STOFFRESTE oder noch brauchbare T-Shirts, Schere und HullahoopReifen

Die Stoffe werden in lange Streifen geschnitten, NINA und EVA haben fleissig gewickelt


Dann wird ein KREUZ auf den HULLA HOOP GESPANNT, dazwischen nochmals ein Kreuz und anschliessend nochmals zwischendrin, so das von der Mitte ausgehend
 16 Doppelstreifen sind - also 32 Streifen



Mit einem Jerseystreifen in der Kreuzmitte verknoten und jeweils einmal über und drunter weben, zum Schluss muss man jeweils einmal über zwei, es soll immer kreisweise abwechseln!!!







Wer hätte das gedacht wozu ein Hulla hoop gut sein könnte, vorallem etwas grössere Mädels haben RIESENGROSSEN SPASS damit!!!














Man kann fast bis zum Ende des Hulla Reifens weben, zum Schluss werden  die doppelten Bänder abgeschnitten und verknotet.







VIEL SPASS beim NACHMACHEN!!!
HIER DABEI:




































Kommentare:

  1. Das ist ja voll eine geniale Idee! ... wie hast du denn den Schluss gemacht... einfach die Spannfäden verknotet? .. und wieviele T-Shirts in etwas hat es gebraucht... du kannst mir direkt ein Email schicken, wenn du auf meinen Namen klickst... nicht dass ich vergesse nochmal nachzusehen.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. die Idee ist witzig und die Fotos auch. Klasse finde ich dass man die Kinder mit einbinden kann...ich glaube da klauen wir mal ganz frech bei dir :-)

    AntwortenLöschen